Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 21:43

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinder und Hunde
BeitragVerfasst: Fr 11. Mär 2011, 05:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo,

Kinder und Hunde in einer Familie, geht das gut?
Es gibt sogar sehr viele Hunde, die ihr zu Hause verlieren und ins Tierheim abgeschoben werden,
weil die frischgebackenen Eltern Hund und Kind nicht zusammen in der Familie haben wollen. :shock:
Gründe dafür sind oft Angst, der Hund könnte das Kind verletzen oder zu viel Stress.
Es gibt aber auch Familien die zeigen, dass Hunde und Kinder sehr gut zueinander passen und
sogar voneinander lernen können. :respekt:
Hunde vermitteln den Kindern schon früh ein Verständnis für Tiere, sind Kumpel und helfen
Verantwortung zu übernehmen. Dabei gilt es für die Eltern einige Grundregeln zu beachten. :!:

- Eltern sollten Hunde und Kinder nie alleine lassen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

- Kommt ein Baby in die Familie, darf der Hund nicht ausgegrenzt werden, da er sonst eifersüchtig auf das neue
Familienmitglied wird. Der Vierbeiner muss die Möglichkeit haben, das neugeborene
kennen zu lernen und ins Rudel aufzunehmen. :meute: Dazu gehört auch mal ein ablecken.(Die Wurmkur beim Hund
sollte deshalb öfter durchgeführt werden. Rat gibt der Tierarzt)

- Welpen und Kleinkinder sind nicht wirklich tolle Spielkameraden. Beide müssen noch sehr viel lernen
und könnten sich weh tun. Welpenzähne sind sehr spitz und Kleinkinder oft sehr grob.

- Kleinkinder müssen lernen den Hund an Futter- und Schlafplätze in Ruhe zu lassen.
Das gilt für den Hund natürlich auch.

- Kinder sollten nicht das Kommando über den Hund haben. Die Rangordnung in der Familie sollte klar sein.
Eltern sollten Rudelführer sein. Das gibt Hund und Kind Sicherheit.

Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Hunde
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2016, 08:58 
Offline

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 10:10
Beiträge: 4
Ich hab da mal eine Frage..Ich bekomme bald (menschlichen ;)) Nachwuchs..du hast geschrieben, Kind und Hund lieber nicht trennen..aber ich glaube ich werde gerade in de Anfangszeit wahnsinnig unsicher sein dahingehend..wollte mir ein Hundeschutzgitter zulegen..so eins: http://www.kinderwagen.com/babydan-hundeschutzgitter-premier-pet-indikator-ohne-bohren-extra-hoch-73-120-cm-weiss
Sinnvoll oder nicht sinnvoll? Habe wie schon gesagt einen kleinen Westi, also wirklich nichts großes, aber man weiß ja nie..ab und zu kann man es vielleicht doch gebrauchen, Kind und Hund voneinander zu trennen?

Danke für eure Hilfe!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Hunde
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2016, 13:46 
Offline

Registriert: Mi 24. Aug 2016, 07:01
Beiträge: 5
grade am anfang ist ein bisschen distanz bestimmt nicht verkehrt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Hunde
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Aug 2017, 12:19
Beiträge: 11
Wohnort: Karlsruhe
Distanz ja, aber nur bedingt. Der Hund darf sich auf keinen Fall ausgeschlossen fühlen. Er gehört weiter dazu und das muss man ihm auch deutlich machen. Er wird automatisch kürzer kommen. Das geht in aller Regel gar nicht anders. Aber es ist auch machbar.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de