Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 21:42

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2010, 20:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Diese Frage kann man eigentlich nicht pauschal beantworten. Der Hund muss halt ins und zum Umfeld passen.

Hier einige Überlegungen:

Der Welpe:

-ist in der Regel noch nicht stubenrein
-Pubertät muss noch durchlebt werden.
-muss behutsam erzogen werden. (Hundeschule kostet Geld und Zeit)
-man kennt seine Vorgeschichte. (Elterntiere und deren Wesen sind evtl. bekannt)
-Alltagssituationen müssen noch erlernt werden. (auch mal alleine zu Hause bleiben)
-Welpen und Junghunde verfügen oft über viel Temperament, was einige Hundebesitzer
überfordert.

Der Senior:

-hat die Welpen und Junghundphase bereits abgeschlossen.
-Grunderziehung ist schon vorhanden.
-man weiß nicht immer, was er schon erlebt hat, oder wo er herkommt.
-Kennt Alltagsituationen.
-ältere Hunde sind oft nur lieb und genießen jede Minute mit Ihren Menschen.
-kann auch eher mal krank werden.

Wir würden uns über eure Erfahrungen freuen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 12:46 
Offline

Registriert: Di 25. Mai 2010, 05:18
Beiträge: 4
Aso ich stehe auch vor dem Problem Welpe oder Senior,
aber ich glaube ich greife zum Senior aus dem Tierheim.
Ich hoffe damit die richtige Wahl zu treffen. Bin dabei mich in einigen Tierheimen umzusehen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 15:26 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Hallo Krabbe,

also, ich habe beides "mitgemacht".

Meinen Pjakkur habe ich von Welpen an und ich kann Dir sagen, das ist nicht immer ein Spaß. Er hat mich schon wirklich viele Nerven gekostet. Aber natürlich ist es unvergleichlich so ein kleines Wollknäuel wachsen zu sehen.

Meinen Butz habe ich mit 3 Jahren bekommen. Vorteil: er war bereits komplett erzogen und somit "stressfreier" als Pjakkur.

Von der Bindung her gibt es keinen Unterschied und ich liebe auch beide gleich. Der Butz hängt vielleicht sogar ein bisschen mehr an mir.Jedenfalls wollte er am Anfang nur mit mir spazieren gehen und ist sogar meinem Vater mal abgehauen (ich wohne im Elternhaus, also kennt Butz ihn eigentlich auch sehr gut) und zu mir nach Hause gelaufen. Deshalb lässt er ihn jetzt nicht mehr von der Leine...

Also wie gesagt, es hat alles vor und Nachteile. Das sollte jeder für sich selber entscheiden. Super finde ich es immer, wenn Tierheimhunde wieder ein tolles neues zu Hause finden.

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 18:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
@Krabbe
Hallo,
unsere erster Hund Gismo war ein Welpe aus dem Tierheim. Es gibt beim Tierschutz durchaus auch Junghunde und Welpen, die ein neues zu Hause suchen. Entscheidet man sich für einen älteren Hund aus dem Tierheim, so kann man durch Spaziergänge :gassi1: erst mal ausprobieren, ob die Chemie zwischen Hund und Zweibeiner stimmt. Wichtig ist, nichts zu überstürzen. Die Mitarbeiter in den Tierheimen beantworten dir auch gerne Fragen und geben Auskunft über Herkunft, Charakter und Gesundheitszustand des Hundes.

Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Krabbe

Auch ich kenne beide Varianten. Meine beiden Mischlingswelpen Rudi (lebt schon lange nicht mehr) und Franz habe ich als Welpen auf Bauernhöfen zu mir genommen. Welpen sind so anstrengend wie Babys und Kleinkinder,dafür hatten sie ein absolutes Urvertrauen zu mir und meiner Familie, die Erziehung lief unproblematisch, man konnte sie locker mit allen Lebenssituationen Vertraut machen.
Der Beagle vom Tierschutz hat mir die Lust auf Tierheim/Tierschutzhunde ein für allemal vergällt.
Aber der war auch extrem Traumatisiert und die Tierschutzvermittlung hat mich komplett angelogen.
Ich kenne aber auch viele ältere Tierheimhunde die superglücklich in ihrem neuen zu Hause sind und ihren Besitzern freude machen.
Mein nächster Hund wird warscheinlich als Welpe von einem guten VDH Züchter kommen.(Alle Tierschützer verfluchen mich für diese Worte).
Mein Tipp: Wenn ein Hund aus dem Tierheim dann:
Lass dir Zeit bei deiner Entscheidung ,lass dich nicht unter Druck setzen.
Höre auf dein Bauchgefühl
Vereinbare unbedingt eine mehrwöchige Probezeit mit der Option den Hund ohne Vorwürfe zurückbringen zu dürfen.
Lass ihn von einem unabhängigen Tierarzt untersuchen .
Muß er mehrere Stunden alleine bleiben können wenn du arbeitest( manche Tierheimhunde leiden unter Trennungsangst)
Leben Kinder mit im Haushalt?
Auch mit dem Tierheimhund würde ich eine Hundeschule besuchen egal ob ich Hundeerfahrung habe oder nicht.
Hoffentlich haben wir dich jetzt nich komplett verwirrt. ;)
Grüße Waldhexe.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Fr 28. Mai 2010, 12:07 
Offline

Registriert: Di 25. Mai 2010, 05:18
Beiträge: 4
Danke für die vielen guten Ratschläge. Alles macht mich nicht wirklich sicherer was ich tue Welpe oder Senior? Ich hatte auch immer den Hintergedanken das aus dem Tierheim ein Tier wieder ein gutes zu Hause bekommt. Aber ich lasse mir diesbezüglich noch Zeit und werde mich weiter umsehen und beraten lassen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Fr 28. Mai 2010, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 09:56
Beiträge: 47
Wohnort: St. Ingbert
Hallo Krabbe,

hast du dir schon über die Rasse Gedanken gemacht?

_________________
Gruß
Thorsten


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Do 30. Sep 2010, 16:58 
Offline

Registriert: Di 25. Mai 2010, 05:18
Beiträge: 4
Ich habe mir immer noch kein Hund angeschafft, bei der Rasse bin ich mir auch noch nicht im klaren.
VG
Krabbe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe oder Senior?
BeitragVerfasst: Fr 1. Okt 2010, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 09:56
Beiträge: 47
Wohnort: St. Ingbert
Krabbe hat geschrieben:
Ich habe mir immer noch kein Hund angeschafft, bei der Rasse bin ich mir auch noch nicht im klaren.
VG
Krabbe

Nur Zeit lassen...sollte alles wohlüberlegt sein.

Vielleicht mal die Frage, was könntest du deinem Hund bieten?
Freilauf, Garten, Wald?
Haus oder Wohnung?
sportlich mit dem Fahrrad unterwegs?, oder eher ein Bewegungsmuffel?
Gutmütig, faul, verspielt, sportlich, haarig, jede Rasse hat ihr Eigenarten.

_________________
Gruß
Thorsten


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de