Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 13:54

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Epilepsie-Terapie mit Phenobarbital
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2013, 23:06 
Offline

Registriert: Fr 22. Nov 2013, 22:21
Beiträge: 3
Hallo erst mal,

wir haben noch Glück' den unsere Goldy Dame war die ersten 4 Lebensjahre absolut gesund in den folgenden 3 Jahren hatte sie ebensoviele Abfälle die maximal 30 Sekunden dauerten. Ein wirklicher Körperlicher Grund konnte der Tierarzt nie finden. Da die Anfälle so selten waren sah der Tierarzt von Tabletten ab. Doch jetzt im September bekam unsere Maus einen "Serienanfall " war wirklich dramatisch. 4 Tage Aufenthalt beim Onkel Dr. Und nun Morgens und Abends Phenobarbital.

So nun aber zu meiner Frage, die anfänglichen bekanten Nebenwirkungen sind nun fast alle verschwunden. Statt dessen sind zwei " Nebenwirkungen " aufgetreten die ich nirgens gelesen habe. Unsere Anja war immer ein Frecher und Lebenslustiger Hund was wir immer auch genau so wollten, doch jetzt benimt sie sich wie im Welpenalter. Zusätzlich Klaut Sie Essen was sie nie gemacht hat. Was die Sache etwas schwierig macht ist das die Maus alles andere als dumm ist, die weiß sich zu helfen, und ne gute Nase hat sie auch. Frauchen beobachten beim Abend essen herrichten und in einem günstigen Augenblick schnell das Brot geschnapt und weg. Oder zugedeckte Plunderstuckchen die Abdeckung vermutlich mit der Nase angehoben und schon wars ein Stück weniger. Dergleichen Kunststücke gibt es mitlerweile einige.

Unser Schäfer der ein Jahr alter ist klaut ja auch mal wen die Gelegenheit sehr günstig ist doch abgedecktes oder normal für den Hund nicht erreichbares wenn dieser auf allen fieren steht ist sicher. Wie gesagt die kleine benimmd sich wie ein kleiner unvernunftiger Welpe. Hat da jemand Erfahrung damit ?

Grusse
Petra u. Norbert


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie-Terapie mit Phenobarbital
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2013, 10:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo,
schaut mal hier auf der zweiten Seite, da hat die Waldhexe einen interessanten Bericht über Epilepsie
beim Hund geschrieben. Ihr Hund ist seit Jahren mit Phenobarbital und Kaliumbromid eingestellt.
Vielleicht kann sie euch ja weiterhelfen.
Gruß Andrea :lach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie-Terapie mit Phenobarbital
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Norbert und Petra

Der Text auf Seite 2 " Epilepsie Hund" ist noch aktuell auch wenn er von 2010 ist. Hab gerade nachgeschaut.
Mein Hund Franz ist übrigens immer noch Anfallsfrei. Ob Phenobarbital das Wesen vom Hund verändert oder appetitanregend ist kann ich nicht sagen. Mein Hund ist auch superverfressen,das habe ich aber auf die Kastration zurückgeführt und darauf das ich ihn immer recht knapp mit Futter halte damit er nicht fett wird. Auch fällt unser Hund trotz seiner inzwischen fast 8 Jahre noch durch kindische Verspieltheit auf. Auch das habe ich auf die Frühkastration zurückgeführt.
Phenobarbital ist ein Barbiturat, das man früher auch bei Menschen in der Neurologie und Psychartrie eingestzt hat. Ich will nicht ausschließen das es für eure Nebenwirkungen verantwortlich ist, aber einen Nachweis dafür gibt es nicht.
Am Wichtigsten ist doch dass der Hund keine Anfälle mehr hat.
Aber wir hatten mal einen Beagle und der war auch ein Clown und ein Meister des Futterklauens (ohne Medikamente).
Mein Hund ist in Elversberg in der Tierklinik bei Frau Dr. Kehr seit Jahren in Behandlung und ich halte Sie für hochkompetent. Ich arbeite in einem Krankenhaus und Epilepsie beim Hund ist genauso wie beim Menschen.
LG Waldhexe


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de