Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 20:38

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfotenpflege
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo
Pflegt jemand bei langen Schnee und Eis Perioden die Pfoten seines Hundes besonders?
Außer abspülen bei Salzkontakt mache ich nichts zusätzlich.
Leider gehen die Meinungen ziemlich auseinander. Einige empfehlen die Pfoten mit Vaseline oder Ringelblumensalbe zu Pflegen, andere Meinungen sagen damit macht man die Hornhaut weich und empfindlich.
Kann mir einer einen Tipp geben?
Grüße Waldhexe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfotenpflege
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 13:25 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Das ist ja wirklich ein sehr heiß diskutiertes Thema.
Meine Freundin ist ja TA-Helferin und die meinte folgendes:
wenn der Hund viel läuft und die Pfoten daher viel Hornhaut haben und gut gepolstert sind, ist keine zusätzliche Pflege notwendig. Nur bei sowieso empfindlichen oder wenig beanspruchten Pfoten sollte man sie behandeln. Dann aber mit speziellem Pfotenpflegemittel, da reine Vaseline die Pfoten wirklich weicher und empfindlicher macht. Vaseline sollte man dann nur NACH dem Spaziergang auftragen.

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfotenpflege
BeitragVerfasst: So 2. Jan 2011, 08:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 404
Hallo Waldhexe,

der Nero hat das Problem, dass sich während eines langen Spaziergang harte Eisbollen zwischen den Zehen bilden.
Die sind so hart und dann auch mit den Haaren verklumpt, dass die so nicht mehr abgehen und er dann auch nicht mehr laufen kann. Er legt sich dann hin und
beißt die ab. Dann sind die Pfoten natürlich noch nasser und es bilden sich immer wieder diese Eisbollen.
Um das zu verhindern sprühe ich seine Pfoten vor dem Spaziergang mit dem Universalöl "Ballistol" ein. Das verhindert die Eisbildung und pfegt die Pfoten. Nach dem Spaziergang spülen wir dann nur noch das Salz ab.
Gruß Andrea :lach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfotenpflege
BeitragVerfasst: So 2. Jan 2011, 08:33 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Ich schneide bei meinen Jungs die Haare an den Pfoten. Das hilft auch schon ne ganze Menge. Sollten sich dann trotzdem Eisklumpen bilden, sind die ganz einfach und schnell entfernt.

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfotenpflege
BeitragVerfasst: Mi 5. Jan 2011, 17:08 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2010, 19:04
Beiträge: 152
Daniela hat geschrieben:
Ich schneide bei meinen Jungs die Haare an den Pfoten. Das hilft auch schon ne ganze Menge. Sollten sich dann trotzdem Eisklumpen bilden, sind die ganz einfach und schnell entfernt.

Hallo Daniela,

mein Frauchen versucht mir auch immer die Haare an den Pfoten zu schneiden. Das ist aber nicht so einfach, da ich sehr kitzelig bin und einfach nicht stillhalten kann.
Gruß Nero :lach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfotenpflege
BeitragVerfasst: Do 6. Jan 2011, 05:48 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Hallo Nero, hier ist der Pjakkur.

Ich halte ja auch nicht soviel von Körperpflege, aber mein Frauchen legt viel Wert drauf.
Früher wollte ich mir nie das Gesicht ausscheren oder meine Zähne vom Frauchen behandeln lassen.
Mein Frauchen hat mit mir dann mit dem Klicker geübt.
Schnauze kurz umfassen und bevor ich es richtig gemerkt hatte, kam schon ein Klick und ein Leckerchen hinterher. *mmmmhhhh*
Dann länger umfassen, Klick, Schermaschine nur dranhalten, Klick, Schermaschine anmachen und dran halten, Klick, eine Bahn scheren, Klick....
Hat ca. 4 Wochen gedauert und jetzt lass ich auch im Gesicht alles mit mir machen. Und irgendwie hab ich das gar nicht so richtig gemerkt und finde es auch gar nicht mehr schlimm. Frauchen freut sich danach aber auch immer so schön und ich bekomm ein ganz ganz tolles Leckerchen,wenn ich mich geschickt habe.

Ein fröhliches Schwanzwedeln

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de