Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 08:13

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Mo 6. Dez 2010, 07:20 
Offline

Registriert: So 10. Jan 2010, 09:43
Beiträge: 80
Hallo Daniela,
ich kann das Frauchen nicht verstehen. Wenn ich doch weiß dass die Hunde sich nicht vertragen,
leine ich doch gleich an.
Man muß es doch nicht darauf ankommen lassen.
Dass die zwei Hunde keine Freunde mehr werden ist doch klar.
Nimm doch mal eine Wasserpistole mit und versuch den anderen so zu vertreiben.Weiß ja nicht
ob er sich so ablenken läßt.
Es gibt schon seltsame Hundebesitzer
Kannst ja mal sagen ob es gewirkt hat.
Wünsche noch einen schönen TAg

Anna Rosa


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Di 7. Dez 2010, 05:45 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Hallo Anna Rosa,

Gott sei Dank sehen wir den anderen nicht so oft.

Mein Pjakkur ist halt aber auch immer "das Opfer". Er scheint das irgendwie auszustrahlen, denn an den Butz geht keiner. Der braucht nur einmal die Lefze ziehen und dann hat sich das Ding erledigt.

Ich kann es halt auch nicht verstehen, dass ich meinen Hund dann nicht anleine oder vorbeiführe. Pjakkur wollte zu Fips gar nicht hin, Fips kam über den Weg zu ihm und da hatte er dann keine Ausweichmöglichkeit mehr und schon hat Fips angefangen. Dann hat er mal kurz aufgehört und Pjakkur hat gleich beschwichtigt und ich dachte schon: Gott sei Dank das wars, aber leider hat Fips sich trotzdem wieder draufgestürzt. Und da hat es mir dann gereicht und ich bin dazwischen, weil icih gemerkt habe, dass Pjakkur trotz Unterwerfen keine Chance hat und ich keinen abend beim TA verbringen wollte.

Aber das mit der Wasserpistole ist ne gute Idee.... Werd mir mal so ne kleine einstecken... Hoffentlich friert sich bei dem Wetter nicht ein ;)

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 07:30 
Offline

Registriert: So 10. Jan 2010, 09:43
Beiträge: 80
Hallo Daniela,

nimm dir mal eine mit und erzähl mal wie es gewirkt hat.
Vielleicht brauch auch mal das Frauchen eine Abkühlung :D
Ist aber doch beruhigend, dass ihr euch nicht so oft begegnet. ;)

Wünsch euch einen stressfreien Tag
Anna-Rosa und Luna :lach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 16:59 
Offline

Registriert: So 10. Jan 2010, 09:43
Beiträge: 80
Juhuu :lol:

Endlich ich es so weit, nach fast einen Jahr habe ich meine Kosten für die Operation von Luna erhalten.
Am Mittwoch kam ein Scheck von meiner Anwältin. ;)
Was sagt uns das???? Nur nie aufgeben.
Der Gerichtsvollzieher hat die Kosten eingetrieben.
Wünsche alle noch ein schönes Wochenende
Alles Liebe
Anna Rosa und Luna :lach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 06:06 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Na, herzlichen Glückwunsch!!!
Hat ja lang genug gedauert!

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 06:15 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 19:52
Beiträge: 194
Hallo,

ich habe es schon von Andrea gehört und mich echt gefreut. Zum einen benötigt man das Geld einfach, zum anderen wäre es auch eine Schweinerei, wenn so jemand auch noch Glück hätte und nicht zahlen müsste.

Ich hoffe, dass ihr diesen schrecklichen Tag jetzt auch endlich besser verarbeiten könnt. Ich finde, man kann das einfach nicht, wenn man noch ständig kämpfen muss.

LG Claudia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Anna Rosa

Respekt und Hut ab vor deinem Durchhaltevermögen.
:respekt: :respekt: Liebe Grüße Franz und Waldhexe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Di 15. Feb 2011, 18:44 
Offline

Registriert: So 10. Jan 2010, 09:43
Beiträge: 80
Hallo,

ja die Hoffnung habe ich nie aufgegeben. Wollte auch nicht , dass man so einfach durchkommt.
Den Tag vergessen, können wir nicht. :roll:
Luna hat den Geruch des Hundehalters immer noch in der Nase. :x
Ich kann genau sagen wenn er wieder zu Besuch bei seiner Mutter ist. Luna zeigt es immer noch an.
Und ich gehe leider nicht mehr so unbeschwert spazieren...... :(


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 13:16 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Ich hab auch einen "schönen" Fall in meinem Bekanntenkreis:

eine ganz liebe Freundin aus meiner Hundegruppe hat einen zehn Jahre alten Straßenhund aus Spanien. Sie hat ihn dort vor 10 Jahren (damals lebte sie in Spanien) an Weihnachten auf der Straße gefunden und ihn behalten.
Sie war mit Chico am Montag spazieren und trocknete ihn gerade an ihrem Auto ab, als von rechts und links jeweils ein Schäferhund ankam und sich auf Chico stürzten. Chico schrie wie am Spieß, Ruth rief um Hilfe, aber ein Mann, der in der gegenüberliegenden EInfahrt sein AUto sauber machte, half nicht. Chico konnte sich kurz befreien, nachem Ruth (sie ist 67) beherzt mit ihrer Leine auf die Schäferhunde einschlug. Sie öffnete schnell die Autotür und Chico konnte sich in Sicherheit bringen. Er hat eine schlimme Wunde am Rücken und musste vorgestern operiert werden, was wegen seinem Herzfehler nicht ganz unproblematisch war.

Ruth wusste zuerst nicht, was sie tun sollte, denn die Schäferhunde waren ohne Besitzer unterwegs. Sie fragte überall herum und hat wirklich den Besitzer ausfindig gemacht und herausgefunden, dass er für seine Hunde schonmal keine Steuern bezahlt.
Sie rief ihn an und musste sich ganz schön "zur Sau" machen lassen, was ihr denn einfiele, die Hunde hätten sein Gelände nicht verlassen. Als Ruth dann mit einem Zeugen "drohte" (der Mann, der sein Auto wusch) lenkte der Besitzer schließlich ein, entschuldigte sich und meinte, sie solle ihm die Rechnungen vom TA zuschicken, er würde sie dann bei seiner Versicherung einreichen. Die Hunde hätten sich tatsächlich von seinem Gelände entfernt.

Naja, mal schauen, was daraus noch wird.... Ich werde mal berichten, wie es weitergeht.
Jetzt müssen Ruth und Chico den Schock erstmal verdauen. Auf jedenfall hat Ruth jetzt immer Pfefferspray in der Tasche.

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Alptraum aller Hundebesitzer
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 20:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 405
Hallo Daniela,
das ist ja wirklich schrecklich. :shock: Hoffentlich wird der Chico wieder ganz gesund. :krank:
Und hoffentlich muss Ruth nicht so lange auf ihr Geld warten.
Es ist doch schrecklich, wenn der eigene Hund so plötzlich angegriffen wird und man
dabei steht und nicht helfen kann. Die beiden Schäferhunde müssen ja auch irgendwie
gestört sein. Die haben bestimmt außer dem Grundstück nichts kennengelernt.
Bin auch mal gespannt, wie das weitergeht.
Gruß Andrea
Und gute Besserung an Chico


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de