Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 09:43

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Hunde braucht das Land?
BeitragVerfasst: Fr 13. Mai 2011, 15:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 405
Hallo,
was um Himmelswillen ist ein Puggle, ein Cockerpoo oder ein Maltipoo?
Das sind neue Hundezüchtungen, sogenannte Designer Dogs.
Hier werden reinrassige Hunde miteinander gepaart, in der Hoffnung, dass die erwünschten
Eigenschaften vererbt werden.
Bekannt ist schon der Labradoodle, eine Mischung aus Pudel und Labrador. Ideal für Allergiker,
weil er nicht viele Haare verliert.
Hier mal eine kleine Aufstellung der neuen "Rassemischlinge"
Labradoodle -Pudel und Labrador
Schnoodle -Pudel und Schnautzer
Puggle -Mops und Beagle
Cockerpoo - Pudel und Cocker Spaniel

Mal überlegen:
Der Nero wäre demnach ein "Labraschähusk" :lol:
Und die Kinder von Molly und Henry wären Labrapug's.
Oder Molly und Timmy - Labra de Pyrenees. :roll:
Zum Glück sind alle kastriert, und wir müssen uns über neue Züchtungen keinen Gedanken machen.
Übrigens früher gab es das auch schon . Die Welpen von unterschiedlichen Rassehunden nannte man
einfach Mischlinge. Und sie waren einzigartig! ;)
Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Hunde braucht das Land?
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Andrea
Auch ich wundere mich zunehmend über die neuen Elos, Labradudels ect. da legen die Leute 1500 € für einen " Mischlingswelpen" aus einer selbstgemachten Zucht hin während der Hanoveranische Schweißhund ( aus Jahrhunderte langer Gebrauchshund- Edelzucht und 1 Jahr vorbestellt) von einer Jägerin die ich kenne nur knapp die Hälfte gekostet hat.
Ob da nicht der schnöde Mammon wieder Hauptmotivation ist. Und was ist wenn sich von zwei Rassen die Gene die Krankheiten tragen durchsetzen? Leider sieht man auch bei Gesunden Elterntieren nicht was im Genpool schlummert.

Grüße Waldhexe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Hunde braucht das Land?
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2011, 11:58 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
bei so Designerdogs könnt ich grad ausflippen!!!
Der Labradoodle ist NICHT generell gut für Allergiker, da man vorher nie weiß, welche Eigenschaften sich durchsetzen.

Meine Freundin Melanie hatte letztens den Fall (sie ist TA Helferin) , dass Leute mit einem Allergikerkind sich so einen Doodle dür teuer Geld angeschafft haben, ihn jetzt aber abgeben mussten, weil er eben doch das Fell vom Labrador mitbekommen hatte und das Kind extrem drauf reagierte.... Beim Welpenfell kann man nämlich noch gar nicht sagen, wie das spätere Fell mal sein wird und Welpen haaren auch noch nicht!
Entäuschend für Mensch und Tier!

Ich als Allergiker find das totale Verarsche!!! Es gibt DEN Antiallergiker Hund einfach nicht!!! Tut mir Leid, bei sowas krieg ich nen Puls von 200 und nen Blutdruck von mindestens 300... :boxen: :boxen:

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de