Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 21:44

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo kann mein Hund nicht alleine lassen
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 20:01 
Offline

Registriert: Fr 20. Jan 2012, 10:11
Beiträge: 3
Hallo,
bin neu hier und ich brauch mal ein wenig Hilfe, wegen meinem Hund .Wie kann ich ihm noch Beibringen alleine Zuhause zu bleiben.Er ist jetzt schon zwei Jahre alt, und sein Vorbesitzer hat ihm im Welpenalter sehr oft alleine gelassen.Ich denke das er Verlustängste hat,aber ich kann ihn nicht immer Mitnehmen, und im Auto sitzen lassen. Habt Ihr eine Idee.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo kann mein Hund nicht alleine lassen
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2012, 18:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo Sindy,
wenn der Hund nicht alleine bleiben will, ist das natürlich schon eine Belastung. Er heult evtl. die ganze
Nachbarschaft zusammen oder zerlegt die Wohnung. Auch ich befasse mich schon jahrelang mit diesem Thema.
Bei unserem ersten Hund Gismo haben wir das Alleine bleiben geübt.
Wir sind ohne uns groß zu verabschieden aus dem Haus, und nach wenigen Minuten wieder rein.
Dann haben wir die Zeiten in denen er alleine zu Hause war verlängert.
So hat er gelernt, dass wir ja immer zurück kommen.
Vielleicht hat dein Hund ja wirklich Verlustängste, vielleicht ist er aber auch nur sauer, weil du ohne ihn weggehst.
Versuch doch den Ernstfall jeden Tag öfter mal zu üben. Zieh deine Jacke an, nimm die Schlüssel und geh aus der
Wohnung. (ohne viel Worte)
Nach einigen Minuten kommst du wieder rein. Wird dein Hund dabei entspannter, kannst du
Zeiten erhöhen.

Gruß Andrea :lach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo kann mein Hund nicht alleine lassen
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2012, 20:40 
Offline

Registriert: Fr 20. Jan 2012, 10:11
Beiträge: 3
Hallo Andrea,
danke für Deine Antwort,ich habe jetzt mal was anderes ausprobiert,ich lasse das Licht an wenn ich weggehe,und es hängt z.zt. kein Zettel an meiner Tür.Vielleicht bekomm ich das auch bald so heraus.lg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo kann mein Hund nicht alleine lassen
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2012, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Sindy
Ich kenne dein Problem seit Jahren. Ein häufiges Problem von Hunden aus zweiter Hand oder Tierheim sind Verlassensängste. Ich liste mal auf was wir in den Jahren mit unseren Tierheimpsychos ausprobiert haben. Einer hat immer Stundenlang gejault, der andere die Wohnung zerlegt ( und das ist wörtlich zu nehmen)
- Die og. Tips von Andrea, Alleinelassen üben, keine Verabschiedungszeremonie, häufig kurz die Wohnung verlassen, Weggehen muss alltäglich werden. Versuch selbst locker zu bleiben, der Hund merkt deinen Stress.
-Radio anlassen, mach ich heute noch, auch bei Hunden die keine Probleme machen
-Alle Türen im Haus offen lassen, nicht einsperren,auch wenn er dann im Bett liegt.
-Unsichere Hunde müssen konsequent körperlich und geistig ausgelastet sein. (Hundeschule, Hundeplatz, Fährtenarbeit, Begleithundeprüfung),
- Pheromonvernebler in der Wohnung: Zerstäuber von Gerüchen wie die Hundemutter sie an ihre Welpen zu beruhigung sendet. Funktioniert wie Ambipur Stecker, für Menschen Geruchlos- Sauteuer ca 50 Euro, hat nix genutzt.
- Einen Hund haben wir über Monate mit Hundepsychopharmatabletten ( Clomicalm) behandelt. Macht aber nicht jeder Tierarzt, setzt eine konsequente Umkonditionierung des Hundes ggf. unter proffesioneller Anleitung ( und damit meine ich nicht die Hausfrauen-Hundeschule ums Eck). Ist sehr Aufwändig und erfordert monatelange konsequente Arbeit. Hat zum Erfolg geführt, hat aber mein Zeit und Geldkonto stark belastet für das Medikament, alle 14 Tage beim Tierarzt vorstellen, Hundeschule und Profihundetrainerin in 30Km entfernung.
- Manchmal hilft ein zweiter Hund aber Vorsicht, der Schuß kann nach hinten losgehen. Dazu gehört auch einiges an Hundeerfahrung.
- Bachblüten und Gebete haben auch nix erreicht.
- Fachliche Beratung findet man beim Tierarzt, in Tierheimen- die kennen die Probleme, und in guten Hundeschulen.
Viel Erfolg und Duchhaltevermögen wünscht dir Waldhexe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo kann mein Hund nicht alleine lassen
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2012, 09:23 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 19:52
Beiträge: 194
Hallo,

mein erster Hund (Dalmatiner-Mix) war auch aus dem Tierheim, der hat die ganze Couch zerissen und gejault, dass sich alle beschwert haben.
Ich habe es leider nicht hinbekommen und musste ihn dann Leuten mit Kindern, die fast immer zu Hause waren, überlassen. Ich muss aber gestehen, dass ich damals noch ganztägig außer Haus war und mein Mann über 12 Stunden am Tag, sodass er nicht ausgelastet war.

Die Sache geht mir noch oft nach, deshalb habe ich bei Henry und Emma von Anfang an geübt und lasse sie auch höchstens in einem Notfall 4 Stunden alleine. Aber es sind eben Möpse, die sind froh, wenn wir endlich mal gehen, damit sie das Bett und Sofa für sich alleine haben.
LG Familie Mops


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo kann mein Hund nicht alleine lassen
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 18:04 
Offline

Registriert: So 10. Jan 2010, 09:43
Beiträge: 80
Hallo,

Mein Hund habe ich auch aus dem Tierheim. Ich habe ihn übers Wochenende abgeholt. Dienstags mußte ich arbeiten und habe
mir eine Hundesitterin besorgt.
Doch da hatte ich die Rechnung ohne Luna gemacht.
Sie knurrte die Sitterin so an, dass ich angst hatte, diese mit Luna alleine zu lassen.
Sie meinte nur, ach so ein kleiner Hund, sie durfte ich in der Wohnung überhaupt nicht bewegen.
Da ich Luna noch nicht kannte, sagte ich mir.... lieber bleibt sie alleine zu hause.
Auf der Arbeit überlegte ich mir was sie alles angestellt haben könnte.
Ich kam heim und nichts war.
Habe sie dann gelobt und ein Leckerchen gegeben.
Heute bekommt sie von mir einen Ball mit Leckerlie gefüllt wenn ich auf die Arbeit gehe und sie wird belohnt,
wenn ich wieder heim komme.
Es funktioniert.
Man kann aber auch ein Radio oder Licht anlassen.
Muß man halt ausprobieren was der Hund möchte.
Und nicht vergessen, das Leckerli , wenn man heim kommt.
Ganz liebe Grüße
Anna Rosa und Luna :lach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo kann mein Hund nicht alleine lassen
BeitragVerfasst: Mi 26. Feb 2014, 09:12 
Offline

Registriert: Mi 26. Feb 2014, 08:59
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

die Tipps, die bisher gegeben wurden, finde ich sehr gut. Also beispielsweise dass man sich weder vom Hund verabschieden noch ihn begrüßen soll. Hab hier übrigens auch eine ganz gute Erklärung gefunden, wie man da vorgehen kann: http://www.alles-ueber-goldies.de/hund-alleine-lassen

Was ich allerdings etwas kritisch finde, ist dem Hund ein Leckerli zu geben, wenn man wiederkommt. Ich habe mal gehört (ich meine, das war in der Sendung von Martin Rütter?), dass man das nicht tun sollte, weil man dem Hund dann ja praktisch noch mehr Vorfreude auf das eigene Wiederkommen macht. Außerdem stelle ich mir die Frage, ob der Hund überhaupt versteht, wofür er das Leckerli bekommen hat? Können die Lob nicht nur dann mit einer Sache verbinden, wenn es innerhalb von wenigen Sekunden erfolgt?

Naja, aber wie gesagt, die anderen Tipps hier finde ich sehr gut. Hat bei meinem Hund so auch funktioniert. :)

Liebe Grüße,

Kristin


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de