Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 21:35

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Giftköder!
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2013, 10:23 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 19:52
Beiträge: 194
Hallo,

wurde gerade über wkw informiert, dass man in St. Ingbert, Rohrbach und Hassel im Wald mit Gift präparierte Tennisbälle gefunden hat. :shock:

Bitte alle die Augen aufhalten!

Das ist doch echt unmöglich. :x

LG Familie Mops-Keinmops


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2013, 19:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo Claudia,
vielen Dank für deine schnelle Info.
Ich habe heute auch was in der Zeitung gelesen, aber die hatten noch keine genauen Informationen.
Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2013, 18:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo,
heute gab es neue Nachrichten über die Giftköder.
Hier der Link:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-berichte/stingbert/Giftkoeder-Leser-Reporter-Hassel;art2794,4682426
Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 15:55 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 19:52
Beiträge: 194
Hallo,

wurde gerade von Omidees früherer Pflegestelle informiert, dass überall im Saarland Giftköder ausgelegt wurden. Hackbällchen und Wiener mit Blausäure bzw. zerkleinerten Rasierklingen. Die betroffenen Hunde haben es teilweise noch nicht mal mehr zum Tierarzt geschafft.
Es wurden jetzt auch welche in Oberwürzbach und Sengscheid gefunden, d.h. bitte aufpassen!

Ich habe echt Angst davor, denn Möpse essen ja wirklich alles. Auch bei uns im Schmelzerwald habe ich bedenken, weil da wirklich viele Hunde unterwegs sind.

LG Familie Mops-Keinmops


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2013, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Leute
Ich befürchte auch das der Schmelzerwald ein passender Tatort wird weil allgemein bekanntist dass dort unmengen von Hunden Gassi gehen.
So ein mieser mist. Gift ist echt hinterhältig un Gemein. Schluss mit Pazifimus- der Täter soll Blausäurefrikadellen bekommen ;).
Waldhexe und Franz.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2013, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Leute
Die Giftködergeschichte hat mich beschäftigt.
Um an gesicherte Informationen zu gelangen habe ich folgende Instititionen angerufen.
Ordnungsamt St.Ingbert : lt. Herrn Schumacher keine Vergiftungen bekannt.
Saarforst Bürgertelefon: Keine Vergiftungsfälle von Haustieren bekannt
Veterinäramt in Ottweiler: Lt. Frau Klein keine Vergiftungsfälle bekannt
Tierklinik Elversberg: Kein einziger Vergiftungsfall in den letzten Wochen.
Tierklinik Scholz St.Ingbert: Keine Vergigtungsfälle.
Tierklinik Arz Saarbrücken: Keine Vergiftungsfälle
Tierarztpraxis am Wildpark, in Hassel: In Hassel wurden mehrere Giftköder gefunden und 2 Hunde hatten die auch gefressen.


So, da kann jetzt jeder für sich draus machen was er will. :krank:
Liebe Grüsse Waldhexe und Franz.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2013, 19:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo Waldhexe,
vielen Dank für deine ausführlichen Recherchen. :respekt:
Irgendwie fühle ich mich jetzt besser.
Wenn es um so ein schlimmesThema geht, geht die Panik natürlich mit um.
Wir sollten auf unsere Vierbeiner aufpassen, aber wir sollten uns nicht nur noch mit Angst in
den Wald trauen.
Solche Vorfälle gibt es immer wieder. Auch wenn man nichts gehört hat, kann immer mal Gift im Wald liegen.
Vielleicht können wir unseren Hunden beibringen im Wald nichts mehr zu fressen.(Außer vom eigenen Frauchen)
Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2013, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo
Ein Freund von mir hat eine Hundeschule. Manchmal besuche ich ihn dort und schaue mir den Unterricht an. Am Dienstag bei meinem Besuch war ich ganz erstaunt, dass ein fester Bestandteil der Hundeerziehung Übnungen sind, bei denen der Hund lernt nichts von Fremden und nichts vom Boden aufzunehmen. Die üben das mit Lyoner und Hackfleischködern. Das ist ein Wirksamer schutz gegen Vergiftung. Da geh ich doch mal regelmäßig hin und versuch das dem Franz beizubringen.
Beim ersten durchgang hat er gleich 4 Hackbällchen verschlungen weil mein Unterbindungskommando zu langsam kam :lach: :lach: :lach: , na Übung machtden Meister.
LG Waldhexe.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2013, 05:10 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 19:52
Beiträge: 194
Hallo,
wir haben das in der Hundeschule mit Katzenfutter geübt. Die Trainerin hat das so schnell weggezogen, wenn das Kommando ignoriert wurde, dass der Hund keine Chance hatte, es zu fressen. Fand ich toll.

Leider galt das nur für den Hund, nicht für den Mops! Als Henry fast die ganze Dose weggehauen hatte, habe ich aufgegeben. Ich glaube ich würde es schaffen, ihn kurz vor seinem Napf absitzen zu lassen, aber wenn im Wald was liegt, keine Chance. Bei Henry hat es sich schon etwas gebessert, aber Emma ist eine wandelnde Biotonne.

Mein nächster Hund wird ein "Nero" :lol: !

LG Familie Mops-Keinmops


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giftköder!
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2013, 10:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo,
mit dem Nero haben wir tatsächlich keine Probleme, was das fressen im Wald angeht.
Da werden Alle aus der Meute gefüttert und er will nicht. :meute:
Aber wenn tatsächlich Fleisch oder Wurst im Wald liegen würde, bin ich mir nicht
sicher, ob er das dann fressen würde.
Wir haben in der Hundeschule auch geübt.
Dabei wurde ein Leckerchen auf den Boden gelegt und wenn der Hund ran wollte
mit einem lauten "Nein" und einer Rappeldose gearbeitet. Hat bei Nero super
geklappt aber was ist, wenn da was liegt und wir Zweibeiner das nicht sehen.
Man müsste das mal testen. Vielleicht mal im Garten.
Berichte euch dann, wie es gelaufen ist.
Gruß Andrea :lach:
PS. Schönes erstes warmes Wochenende


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de