Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 21:44

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dicker Hund und jetzt?
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 08:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo Waldhexe.
du hast ja so recht. Aber die lieben Vierbeiner haben uns ja so gut im Griff, dass wir da manchmal weich
werden, und doch hier und da ein Leckerchen mal zusätzlich geben. :lach: :lach:
Besonders anfällig für die verhungerten Vierbeiner sind ältere Damen. Die merken sofort, wenn
dem Lieben mal wieder der Magen knurrt. ;)
Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dicker Hund und jetzt?
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Ja , ja, mein Mann sagt immer unsere Hunde sind nur so schlank weil ich die Nahrungszufuhr der armen Tiere mit einer Konsequenz, die an Brutalität erinnern würde durchziehe. Das bringe nur eine Krankenschwester fertig. Und ohne sein heimliches zutun wäre der Franz schon verhungert. Zum Glück könne er den Kühlschrank selbst öffnen :lach: :lach:
LG Waldhexe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dicker Hund und jetzt?
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 19:11 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 19:52
Beiträge: 194
Hallo!

Für uns ein schwieriges Thema. Henry ist schlank, ich kann die Rippen tasten. Allerdings haben Möpse einen breiten Brustkorb, sodass wir oft angesprochen werden, dass er zu dick ist. Ich habe die Nase voll.
Heute gerade wieder: wie alt ist der "Dicke" da?
Henry ist als Mops sehr groß, ungewöhnlich groß. Er wiegt etwas über 10 kg. Würde er weniger wiegen, hätte ich ein Problem mit meiner Tierärztin.
Ehrlich mir stinkt das, muss ich mir ständig anhören.
Sorry, musste ich mal loswerden.

LG Familie Mops-Keinmops


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dicker Hund und jetzt?
BeitragVerfasst: Mo 2. Feb 2015, 17:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo,
mach dir nix draus. Wir wissen, dass der Henry ein Sportmops ist. (Klischko, Emma und Omidee auch)
Die Unwissenheit und Unverschähmtheit, die manche Menschen an den Tag legen, kann man halt nicht ändern.
Man darf sich nur nicht ärgern. :lach:
Gruß Andrea.

PS aber ich kenn dass. Da stand irgendwann ein Typ vor Nero und lachte den aus, von wegen der hätte ja total
kurze Beine. Ich versuchte mit langem Fell usw zu argumentieren. Aber der lachte einfach nur. :boxen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dicker Hund und jetzt?
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Claudia
das Problem kenne ich vom Beagle, trotz schlanker Hüfte und sichtbarem Rippenansatz wirkte der immer irgendwie bullig durch den breiten Brustkorb.
Die Leute sollen ihr dummes Mundwerk halten. Claudia, deine Möpse sind top :)
LG Waldhexe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dicker Hund und jetzt?
BeitragVerfasst: Di 4. Okt 2016, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jul 2014, 11:58
Beiträge: 26
Auf Diät setzen

_________________
...man vergisst nicht..., man lebt nur weiter...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de