Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 05:35

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gut gekotzt ist halb gefrühstückt
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Hunde ich Franz grüße euch leftzenstupsend.
Heute waren meine Freunde Raki und Gonzo den ganzen Tag bei mir. Waldhexe hatte heute frei.
Meine Freunde waren bei mir weil ihr Herrchen sie mit großen Mengen gekochtem Wildschwein gefüttert hat. Das hat er schon mal gemacht. Er dachte er tut den Hunden was Gutes.Sie haben die Nacht schon mit ihrem Frauchen im Garten auf der Liege verbracht weil sie so geschissen haben - die fand das toll. Sie haben den ganzen Tag gekotzt und geschissen mit 8 Atü auf der Pupe. Waldhexe und ich waren im 2 Stunden Takt mit ihnen im Schmelzerwald. Sie haben nur Wasser bekommen. Um 16.00 war das dann rum mit dem Kotzen und Kacken- da wurden sie dann auch von ihren Besitzern nach der Arbeit wieder abgeholt. Die Besitzer haben jetzt Eheknurr und Wild kommt nicht mehr in den Hundenapf. Eh Leute wir sind an euer Leben adaptiert- unser Magendarmtrakt ist auf Royal canin, Eukanuba und so Zeug ausgelegt. Fresst eure Jagdbeute selbst aber gebt uns bitte gut verträgliches Hundefutter.
Schwanzwedelgrüße Franz :spielen2


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gut gekotzt ist halb gefrühstückt
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2013, 18:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo Waldhexe,
da habt ihr ja ganz schön was mitgemacht. :gassi1:
Nero wohnt ja ziemlich weit oben und wir sind immer darauf bedacht, dass Durchfall ein
Fremdwort bleibt. :lach:
Er bekommt zwar auch was vom Tisch und auch Fleisch, welches ich günstig erwerben kann, aber dann
nur gekocht und in kleinen Portionen.
Eine Bekannte von mit hat ihrem Hund jeden Tag gekocht. Reis, Möhren, Gemüse, Fleisch.
Super, dem hat das richtig gut geschmeckt. Aber hat er mal einen Wiener gefressen, hatte der
3 Wochen lang den Durchmarsch.
Ich denke die Kunst einen Hund zu füttern ist vielseitig aber nicht zu viel.
Ich halte auch nichts von langsamer Futterumstellung. Nero bekommt ein Trockenfutter, ab und zu
Naßfutter. Wenn ich koche und ich der Meinung bin der kann das Vertragen, bekommt er auch was vom Mittagstisch.
Wie immer mach es wahrscheinlich´die Menge.
Ich würde dem Nero nie rohe Schälrippchen geben. 11. Stock und Durchfall geht einfach nicht.
Gruß Andreda


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gut gekotzt ist halb gefrühstückt
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2013, 03:58 
Offline

Registriert: So 27. Dez 2009, 19:52
Beiträge: 194
Hallo,

Durchfall wäre auch bei uns schlimm. Kotzen ist unproblematisch, der eine kotzt und der andere frisst es auf.
Bei uns ist es sowieso schlimm, wenn einer was hat, bekommt es der andere auch, selbst wenn es nicht ansteckend ist.
Omidee hatte Probleme mit der Wolfskralle, Emma drei Tage später.
Bei Emma sind wir immer noch am Tropfen, jetzt hat Omi auch was am Auge.

Es gibt Tage, da überlegt man, ob man Herr seiner Sinne war als man sich für einen Hund entschieden hat. ;)
Aber was würden wir ohne unsere Fellnasen machen :lol:

LG Familie Mops-Keinmops


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gut gekotzt ist halb gefrühstückt
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2013, 05:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 10:53
Beiträge: 255
Hallo Claudia
Manche entscheiden sich für 3. :lach: LG Waldhexe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gut gekotzt ist halb gefrühstückt
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2017, 14:01 
Offline

Registriert: Fr 3. Mär 2017, 15:32
Beiträge: 15
Wenn meiner kotzt räum ich das sofort weg. Finde das persönlich widerlich und es gab ja auch einen Grund warum er das gemacht hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gut gekotzt ist halb gefrühstückt
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2017, 12:44
Beiträge: 4
Wohnort: München
claudia hat geschrieben:
Hallo,

Durchfall wäre auch bei uns schlimm. Kotzen ist unproblematisch, der eine kotzt und der andere frisst es auf.
Bei uns ist es sowieso schlimm, wenn einer was hat, bekommt es der andere auch, selbst wenn es nicht ansteckend ist.
Omidee hatte Probleme mit der Wolfskralle, Emma drei Tage später.
Bei Emma sind wir immer noch am Tropfen, jetzt hat Omi auch was am Auge.

Es gibt Tage, da überlegt man, ob man Herr seiner Sinne war als man sich für einen Hund entschieden hat. ;)
Aber was würden wir ohne unsere Fellnasen machen :lol:

LG Familie Mops-Keinmops


Bei uns kotzen die Katzen und der Hund frisst es :D


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de