Nero`s Hundeforum

mit Themen rund um den Hund
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 05:49

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: Mi 9. Dez 2009, 19:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Nachfolgend aufgeführte Lebensmittel sind giftig für Hunde:

Zitrusöl
Kaffee
Trauben/Rosinen
Macadamia Nüsse,
Wahlnüsse
Verschimmeltes,
Pilze
Zwiebeln
Schokolade

Je nach Größe des Hundes und Menge der verzehrten Lebensmittel kann es zu den unterschiedlichsten Vergiftungserscheinungen kommen.
Von Herzproblemen über Erbrechen oder Durchfall bis hin zur Atemnot.
Also am besten diese Lebensmittel nicht an Hunde verfüttern.

Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: So 24. Jan 2010, 09:41 
Offline

Registriert: So 10. Jan 2010, 09:43
Beiträge: 80
Hallo Andrea,
Knobauch soll auch nicht gesund für den Hund sein.....
Bei Nüssen hatte ich noch eine Fage :?:
Weißt du, ob Hasel oder Walnüsse auch gefährlich für Hunde sind :idea:
Denn Luna ist ganz wild darauf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2010, 19:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo Anna Rosa,
die Sache mit dem Knoblauch stimmt.
Nach neuen Erkenntnissen, ist der Knoblauch nicht gut für Hunde.
Vor einigen Jahren allerdings wurde der Knoblauch noch als natürliches Mittel
der Zecken und Flohbekämpfung eingesetzt. Das gab es sogar als Granulat im
Fachhandel zu kaufen. Anti Floh Leckerlie mit Knoblauch konnte man verfüttern.
Nicht nur dass der Hund nach einigen Tage schrecklich roch, meiner Meinung
nach hat dieses Floh und Zeckenmitte auch nichts genützt.

Mit den Nüssen wäre ich auch vorsichtig.
Nüsse haben halt einen hohen Phosphorgehalt, was zu Blasensteinen führen kann.
Walnüsse sollen auch giftig sein. (gleich oben mal ergänzen)
Allerdings wird ab und zu mal eine Haselnuss, der Luna nicht schaden.
Erinnere dich an den Gismo, der hat zur Weihnachtszeit die Wahlnüsse vom
Advendskranz gemopst und wurde auch nicht krank.
Wie gesagt die Menge macht's.
Wenn die Luna mit ihren 11 kg eine Schüssel Nüsse fressen würde wäre das wohl
bedenklich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Feb 2010, 10:16
Beiträge: 4
Hallo Andrea.

Hatten uns eben gefragt, ob Lola auch Milchprodukte essen und trinken darf!?!
Nach ein wenig suchen in Netz sind wir auf folgendes gestossen:

" Milchzucker (Lactose) in Kuhmilch kann vom Hundemagen nicht verdaut werden, da das Enzym Lactase fehlt, das für die Lactose-Spaltung da ist. Das kann zu Durchfällen beim Hund führen. Einige Milchprodukte wie Hüttenkäse, Buttermilch, Joghurt und Quark sind dennoch gut für die Ernährung des Hundes geeignet. Sie enthalten lebende Kulturen, die sich positiv auf die Darmflora auswirken. Angesäuerte Produkte, wie die eben genannten, sind bekömmlicher für den Hund, da durch die Milchsäurebakterien der Milchzucker in Milchsäure umgewandelt wird. Milchsäure ist für den Hund besser verdaubar als Milchzucker. Man sollte allerdings beachten, daß es auch Hunde gibt, die gar keine Milchprodukte vertragen " Quelle ( http://www.parents.at/forum/showthread.php?t=522037)

Gut zu wissen...

Gruß Jens


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 15:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 06:55
Beiträge: 400
Hallo Jens,
der Nero ist ganz verrückt nach Milchprodukten und vor allem nach Milch. Die fast leeren Joghurtbecher darf er immer ausschlecken und einwenig Milch (ca. 1/2 Tasse am Tag) gehört auch auf seinen Speiseplan. Übel war dem noch nicht davon. Ganz im Gegenteil,
wenn der Nero Magenprobleme oder Durchfall hat, koche ich Ihm Reis und mische den mit Magerquark. Ist so ne Art Schonkost.
Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 15:40 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Meine Hunde sind ganz wild auf Käse.
Damit lässt sich super trainieren.

Auch bei uns kommt auch Magerquark oder körniger Hüttenkäse in den Napf.

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 19:18 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2010, 19:04
Beiträge: 152
Oh ja, Käse ist super.
Und mit dem trainieren, das stimmt. Wir hatten auch immer winzig kleine Käsehäppchen
mit in der Hundeschule. Hat halt viel Fett, und ich war schon immer ein guter Esser.
Aber für Käse würde ich auch fast alles tun.
Gruß Nero :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2010, 05:53 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2009, 10:21
Beiträge: 179
Tja Nero, da hättest Du Deinem Frauchen mal verraten sollen, dass es auch die Fettreduzierte Variante gibt ;)
Die geht nämlich genauso gut wie Vollfettkäse. Und Du kannst Pjakkur und Butz fragen. Die schmecken keinen Unterschied.

_________________
LG Daniela
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." Doris Day


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2010, 10:50 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2010, 19:04
Beiträge: 152
Hallo Daniela,
mein Frauchen achtet eh schon immer auf den Fettgehalt der Sachen, die ich essen darf.
Beim Käse ist das nicht anders. Seit ich vor zwei Jahren meiner Männlichkeit beraubt wurde hab ich die Prioritäten anders verteilt. Essen steht nun an erster Stelle. Und wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich wahrscheinlich bald platzen. Also achten wir auf eine ausgewogene Ernährung und natürlich darf viel Bewegung nicht fehlen. :spiel:
Im Zusammenhang mit Gewicht und Abnehmen fällt mir immer der Spruch vom Garfield ein.
"Diät hat am Ende ein T wie Tod"
Also bis bald
Schönes Wochenende
Nero


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensmittel, die für Hunde giftig sind.
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2013, 09:03 
Offline

Registriert: Do 12. Sep 2013, 08:57
Beiträge: 4
Was ist mit scharfen Speisen mit Chillischoten und Wasabi. Schlägt sich das auch hart auf den Magen aus?
ich denke, dass rein vegetarische Gerichte oder künstliche Nahrungsergänzungen wie Glutamat
nicht förderlich sind.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de